Landesamt erprobt Wirkungsmessung in der Sozialhilfe

Landesamt erprobt Wirkungsmessung in der Sozialhilfe

erschienen in: Innovative Verwaltung 05/2007


Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung des Landes Rheinland-Pfalz ist sowohl als Leistungsverwaltung, z.B. in der Sozialhilfe, als auch als Eingriffsverwaltung, z.B. bei der Heimaufsicht, tätig. Die Behörde durchläuft die Verwaltungsmodernisierung von der Ressourcenoptimierung bis hin zur Outcome-Steuerung "modellhaft". Der Prozess der Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung nahm dabei einen Zeitraum von fast acht Jahren ein. Hiermit werden 55 Mio. Euro für Personal- und Sachmittel gesteuert. Dem stehen fast 1,8 Mrd. Euro an Transferleistungen aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln gegenüber. Aktuell interessiert das Landesamt: Welche Maßnahmen sind bei welchen Zielgruppen wirkungsvoll, welche nicht? Wie sieht eine verlässliche regionale Bedarfsplanung aus, basierend auf ad hoc gezogenen regionalen Benchmarks statt auf einer drei Jahre alten Sozialhilfestatistik?