Zum Inhalt springen

Geringer Schulungsaufwand für den ePBN

Die ePBN-Oberflächen sind so gestaltet, dass grundsätzlich gleiche oder ähnliche Bedienprinzipien anzuwenden sind. Dadurch prägt sich die Bedienung schnell ein und auch selten genutzte Funktionen werden schnell gefunden. Das schlägt sich auch im geringen Schulungsaufwand nieder.


Ziel-Mengen- Erfassung (ZME): Halber Tag

Viele Kunden verzichten ganz auf eine Schulung des Erfassungssystems. Die Handhabung ist einfach und übersichtlich.

Navigations-System (NAS): Zwei Tage

Nach dieser Schulung können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Navigationssystem vollständig bedienen. Sie können  Ziele, Produkte, Indikatoren und Kennzahlen anlegen und ändern, Berichte erzeugen und vieles mehr.

Einzelobjekt-Erfassung (EOE): Ein Tag

Nach dieser Schulung können die Mitarbeiter Einzelobjekte Zielen zuordnen, Zielindikatoren bebuchen, Berichte erzeugen.

Administrations-Client und Data-Load-Engine: Fünf Tage

Nach der Schulung können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Zielsysteme vollständig pflegen, Produkte und Ziele mit den datenliefernden Systemen (doppisch oder kameral) synchronisieren, Berechtigungen vergeben und entziehen, und vieles mehr.