Für Unternehmen, Behörden und Gebietskörperschaften

ESG, EU Taxonomie, CSRD und weitere nichtfinanzielle Zielsetzungen erreichen, reporten und steuern.

Gemeinsam steuern

Ob CO2-Reduktion, Kreislaufwirtschaft oder ethisches Handeln: Nicht-finanzielle Ziele sind eine wichtige Steuerungsgröße, damit Sie und Ihre Organisation die Welt an jedem Tag ein wenig besser machen können. Messen Sie, wo Sie stehen und setzen Sie die richtigen Maßnahmen um, mit denen Sie Ihre Ziele erreichen. Wir unterstützen Sie dabei!

Kontakt aufnehmen

KLIMANEUTRALER KONTINENT – EUROPEAN GREEN DEAL

Nachhaltigkeit wirkungsorientiert managen

ESG, NFRD, CSRD, DNSH, ESRS – im Rahmen des European Green Deals wimmelt es nur so von Abkürzungen. Das gemeinsame Ziel der EU-Staaten: Europa soll bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden. Dabei stellen immer neue EU-Richtlinien zum Sustainability Reporting and Management die Unternehmen vor komplexe Herausforderungen. Gleichzeitig bieten sie aber auch Potenzial, sich als aktive Mitgestalter einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft zu positionieren. 

Unser flexibel anpassbares, wirkungsorientiertes Managementsystem bündelt die unterschiedlichen Reporting-Bereiche in einer Software und bewältigt gezielt alle aktuellen Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Sustainability Management and Reporting

ÜBER UNS

Wenn aus komplex
komfortabel wird.

Bessere Wirkungen erzielen in Politik und Wirtschaft – das war 1996 die Gründungsidee von hfp. Seitdem haben wir innovative Methoden und Techniken zu Managementsystemen zusammengeführt und sind damit zum Pionier geworden. Unser Konzept der Wirkungsorientierten Steuerung nicht-finanzieller Ziele und Kennzahlen hat sich in der Praxis bestens bewährt und ist im Markt bislang einzigartig. Beim Nachhaltigkeitsreporting sind wir mit unserer Softwarelösung branchenübergreifend ein erfahrener, gefragter Partner.

Mehr erfahren

Warum hfp?

Die regulatorischen Anforderungen und das Berichten über die nicht-finanziellen Ziele sind komplex und für viele Unternehmen nicht durchschaubar. Wir helfen Ihnen, den Überblick zu gewinnen!

Schnell durch agile no-code Technologie

Machen Sie Ihr Reporting in Rekordzeit bereit, indem Sie Ihre individuellen Anforderungen konfigurieren und bleiben Sie flexibel in einer sich dynamisch verändernden Umgebung.

Sehen Sie alle Daten auf einen Blick

Gewinnen Sie 360°-Einblicke, indem Sie alle relevanten Daten über bestehende Domänen und Silos hinweg integrieren und Datenlücken durch leicht konfigurierbare Erfassungsmasken direkt schließen.

Prognostizieren Sie Ihre Zielerreichung

Entwickeln und verwalten Sie Ihre Aktionspläne und prognostizieren Sie das Erreichte auch in komplexen Organisationen. Damit jeder weiß, was zu tun ist.

Revisionssichere Berichterstattung

Erhalten Sie prüfungssichere Berichte in dem von Ihnen definierten Format, um sie zu veröffentlichen und mit Ihren Stakeholdern zu teilen.

WARUM WIR UNS FÜR HFP ENTSCHIEDEN HABEN

Die Zusammenarbeit mit hfp war unkompliziert, direkt und effizient. Die Umsetzung des Projekts erfolgte in allen wesentlichen Meilensteinen fristgerecht, Verzögerungen ergaben sich vor allem aufgrund externer Effekte. Das vereinbarte Kostendach wurde eingehalten. Die Firma hfp ist eine verlässliche Partnerin für die Umsetzung eines komplexen Projekts.

Dr. Michael Umbricht, Kanton Aargau

Leiter Sektion Strategie und Controlling / Projektleiter MIS 2

Referenzen

Aktuelle Projekte

EU Taxonomie

Siemens AG

In weniger als einem Jahr haben wir für die Siemens AG das unternehmensweite EU-Taxonomie-Management-System auf Basis unserer No-Code-Plattform entwickelt und implementiert. Es übernimmt im Corporate Reporting Prozess die Aufgabe des technischen Assessments. Dabei werden die Produkt-, Projekt- und Serviceportfolien sowie relevante Standorte und Lieferanten der Siemens AG weltweit hinsichtlich Eligibility und Alignment bewertet und darauf basierend die zugehörigen Umsätze, operativen Kosten und Investitionen im Jahresabschluss ausgewiesen. Erstmals hat die Siemens AG ihre EU-Taxonomie-Berichterstattung für das Fiskaljahr 2023 mit unserem Software-System erfolgreich durchgeführt. 

Klimaschutzcontrolling

Land Bremen

Wir haben die Hansestadt Bremen dabei unterstützt, ein effizientes IT-gestütztes Informationssystem für ihr Klimaschutzcontrolling zu entwickeln und aufzubauen. Basierend auf den Empfehlungen der Enquetekommission für die Klimaschutzstrategie haben wir bei der Konzeption, Implementierung und Qualitätssicherung des Moduls geholfen. Das Projekt wurde unter Einbindung zahlreicher Stakeholder erfolgreich umgesetzt und in unserer Standardsoftware, dem hfp ESG Manager, abgebildet. Unser Informationssystem für das Klimaschutzcontrolling stellt somit die Basis für die Erfassung, das Reporting und die Steuerung zur Erreichung der Klimaschutzziele der Hansestadt Bremen dar.

Integration der SDGS

Bundesland Steiermark

Wir haben für das Land Steiermark ein Managementinformationssystem (eRZL) entwickelt, das es dem Land ermöglicht, seine Ausgaben ziel- und wirkungsorientiert zu steuern. Das eRZL verknüpft zusätzlich die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen mit den bereits vorhandenen Wirkungszielen und Budgets und integriert sie als eigenständige Zielgrößen. Als Ergebnis konnten wir die SDGs erfolgreich mit den lokalen Zielen verknüpfen, ein kontinuierliches Monitoring einführen, verschiedene Verwaltungsebenen und Gemeinden einbeziehen und dadurch das Bewusstsein für die Bedeutung dieser Nachhaltigkeitsziele fördern.

Weitere zufriedene Kunden

Beratung

Interessiert?
Wir beraten Sie gerne!

In einem ersten Gespräch freuen wir uns, Sie kennenzulernen und schauen, wie wir Sie bestmöglich unterstützen können – kostenlos und unverbindlich! Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

ZUR BERATUNGSANFRAGE